Das ZDF dreht «Wir bleiben Freunde» von Gabriele Kreis

In Kiel und Umgebung entsteht derzeit die Komödie «Wir bleiben Freunde» nach einem Drehbuch von Gabriele Kreis. Regie führt Hansjörg Thurn («Wilsberg»), verantwortliche Redakteurin im ZDF ist Silvia Hubrich. In den Hauptrollen sind Ulrike Kriener («Butter bei die Fische») und Henry Hübchen («Alles auf Zucker!») zu sehen. Es produziert Relevant Film Produktion GmbH mit Heike Wiehle-Timm als Produzentin.

Trennung mit Hindernissen

Sieben Jahre Ehe und dann befreundet bleiben? Dorothee (Ulrike Kriener) und Volker (Henry Hübchen) wollten es unbedingt versuchen. Der Trennungsgrund damals war Regina, mit der Volker seither fest zusammen ist. Doch als der sich nach einem heftigen Fahrradunfall einen Arm und ein Bein bricht und mit zwei Gipsen pflegebedürftig auf der Couch hängt, nimmt ausgerechnet Dorothee ihn bei sich auf – wenn auch widerwillig. Volker hingegen fühlt sich bei Dorothee pudelwohl und macht keinerlei Anstalten, seiner Ex Zeit für sich allein einzuräumen. Und das, obwohl Dorothee gerade Moritz kennen und lieben gelernt hat, für den der aufdringliche Volker immer mehr zu Problem wird...
Als sich auch noch Katinka und Paul, Dorothees und Volkers erwachsene Kinder, in die Dreiecksbeziehung einmischen, ist das Chaos perfekt – und Dorothee sieht sich gezwungen, es allen recht zu machen. Bis es ihr irgendwann reicht.

In weiteren Rollen spielen u. a. Johanna Gastdorf, Marcel Hensema, Brigitte Zeh, Marius Borghoff, Dietmar Horcicka, Gianni Meurer und Charlotte Crome.
Die Dreharbeiten dauern noch bis zum 20. Juli 2020.

Zum Autor