Unsere Sommer-Krimi-Filmstoffe

Herzlich Willkommen,

pünktlich zum Sommerstart finden Sie hier eine Auswahl unserer sommerlichen Spannungs- und Krimi-Filmstoffe. Die Übersicht umfasst sowohl aktuelle Neuerscheinungen als auch ausgesuchte Titel und Reihen der letzten Jahre. Neben sämtlichen Rowohlt-Verlagen (Berlin, Wunderlich, Polaris, Kindler, Hundert Augen, Rotfuchs), vertreten wir auch die Verlage DuMont, Kiepenheuer & Witsch, Galiani, C.H. Beck und Coppenrath hinsichtlich ihrer Filmstoffrechte.
Für mehr Informationen zu den folgenden oder weiteren verfügbaren Titeln unseres Programms, kontaktieren Sie uns unter medienagentur@rowohlt.de.




Cay Rademacher – Ein letzter Sommer in Méjean

Méjean, ein Fischerdorf an der Côte Bleue, in dem Bewohner und Gäste die ersten heißen Tage genießen. Bis fünf Fremde aus Deutschland anreisen. Mit ihnen kehren die düsteren Erinnerungen an ein seit dreißig Jahren ungelöstes Verbrechen zurück – und damit Misstrauen, Angst und Hass.
Sommer 1984: Claudia und Dorothea, Oliver, Barbara, Rüdiger und Michael haben gerade Abitur gemacht. Die Clique verbringt einen letzten gemeinsamen Urlaub im Ferienhaus von Michaels Eltern und verlebt eine großartige Zeit. Bis eines Nachts Michael zum Schwimmen in eine Bucht geht und nicht wieder auftaucht. Am nächsten Tag wird seine Leiche gefunden, und es ist klar: Es handelt sich um Mord. Doch die Polizei findet keinen Schuldigen, weder unter den Deutschen noch unter den Einheimischen. Nun, im Sommer 2014, sind die fünf überlebenden Freunde von einst wieder zusammen in Méjean. Sie haben sich längst aus den Augen verloren. Manche haben Karriere gemacht, andere sind gescheitert. Aber sie alle haben einen Brief erhalten, der sie an diesen Ort zurückzwingt. Auch Commissaire Renard aus Marseille reist an, der ebenfalls ein Schreiben erhalten hat.
Denn in diesem Sommer in Méjean, so verspricht der anonyme Absender, werden sie endlich Michaels Mörder finden...


Jan Costin Wagner – Sommer bei Nacht

Ein Kind verschwindet. Dabei hat seine Mutter den Jungen nur für wenige Momente aus den Augen gelassen. Die Ermittlungen beginnen und schnell stößt die Polizei auf Verbindungen zu einem weiteren vermissten Jungen. Zum Auftakt seiner neuen Reihe erzählt Krimipreisträger Jan Costin Wagner eine spannungsgeladene Geschichte auf einmalig einfühlsame und literarisch meisterhafte Weise.
Die Ermittler Ben Neven und Christian Sandner machen sich auf die Suche nach dem fünfjährigen Jannis. Zeugen erinnern sich, dass ein Mann mit einem Teddybär auf dem Arm das Kind während des Flohmarkts in der Grundschule angesprochen hat. Schnell wird Ben und Christian klar, dass sich die schlimmsten Befürchtungen bewahrheiten. Und nicht nur das: es scheint einen direkten Zusammenhang mit der nie aufgeklärten Entführung eines weiteren Kindes in Österreich zu geben. Die beiden Polizisten stoßen auf finstere Abgründe.
Jan Costin Wagner verarbeitet in diesem ersten Band einer neuen Reihe gleich mehrere brisante gegenwärtige Themen sowie Ängste, die in uns allen schlummern. Doch das Wagnis gelingt – weil Wagner den Spagat zwischen Empathie und Zurückhaltung beherrscht und literarische Kriminalromane schreibt wie kaum jemand sonst.


Clara Bernardi – Letzte Klappe am Comer See

In Bellagio am Comer See ist das Wasser besonders blau. Prachtvolle Villen, herrliche Gärten, Alpenblick – eine Kulisse, wie sich Regisseurin Aurora Damiani keine bessere wünschen könnte. Mit ihrem Film über Franz Liszt und seine Geliebte will sie es zurück auf die roten Teppiche dieser Welt schaffen. Schon viel zu lange wartet sie auf ihr großes Comeback. Doch als ihr Hauptdarsteller Umberto Farini kurz nach Beginn der Dreharbeiten tot aufgefunden wird, sieht sie sich auf einmal mit ganz anderen Problemen konfrontiert.
Commissario Giulia Cesare, deren kriminalistisches Gespür mindestens genauso groß ist wie ihre Leidenschaft für gutes Essen, steht vor einem verzwickten Fall. Glücklicherweise hat ihr Freund Brutus, ein zartbesaiteter Briefträger mit Hundephobie, eine Statistenrolle am Set ergattert. Gemeinsam nehmen sie das gesamte Filmteam genau unter die Lupe. Schnell zeigt sich: Fast jeder hier hatte eine Rechnung mit Farini offen, der sich nicht nur vor der Kamera dem Drama hingab. An potenziellen Mördern und möglichen Motiven mangelt es nicht. Es gilt also, kühlen Kopf zu bewahren. Und sich nicht allzu sehr vom schönen Schein der Filmwelt blenden zu lassen…


Michael Böckler – Tödlich im Abgang

Ein Wein-Krimi aus Südtirol

Baron Emilio auf der Suche nach neuen Gaumenfreuden - doch diese Entdeckung ist nicht nach seinem Geschmack.
Was soll man mit Bunkern aus dem Zweiten Weltkrieg anfangen, die nie genutzt wurden? Wein darin einlagern! Baron Emilio hält das für eine gute Idee. Er ist nur allzu gern bereit, die attraktive Fotokünstlerin Tilda Kneissl auf ihren Ausflügen für ein Fotobuch über die Südtiroler Bunkeranlagen zu begleiten – erst recht, wenn ein guter Tropfen dabei herausspringt. Doch dann finden sie in einem Vinschgauer Bunker etwas deutlich weniger Erfreuliches: die mumifizierte Leiche einer jungen Frau. Wer ist die Tote? Und wer hatte Grund, sie aus dem Weg zu schaffen?


Carolina Conrad – Tödliche Algarve

Anabela Silva ermittelt. Ein Portugal-Krimi

Auf einem uralten Pilgerweg verschwinden innerhalb kurzer Zeit drei Wanderer. Für Chefinspektor João Almeida besonders heikel: Eine der Vermissten ist seine Halbschwester Liliana. Dann wird eine Leiche gefunden, von Wildschweinen verstümmelt. Doch es ist nicht Liliana. Almeida übernimmt die Ermittlungen, bekommt aber einen Maulkorb. Um den Tourismus in der Region nicht zu gefährden, heißt die Devise: Kein Wort von Mord. Er bittet seine Freundin, die deutsche Journalistin Anabela Silva, um Unterstützung. Nicht ahnend, dass sie so ins Visier eines kaltblütigen Mörders gerät.


Thomas Chatwin – Mörder unbekannt verzogen

Sommer in Cornwall. Ein neuer Fall für Daphne Penrose, Postbotin der Royal Mail.

Daphne ist zu einem exklusiven Empfang in den Glendurgan Garden eingeladen. Der Rhododendron blüht, der Garten steht in voller Pracht. Dazu gibt es kornische Köstlichkeiten, und ein Literaturkenner spricht über Cornwalls weltberühmte Dichterin Daphne du Maurier. Doch das Fest endet jäh, als unter den riesigen Blättern der Gunneras die Leiche von Dr. Finch gefunden wird. Wer hätte Grund gehabt, den beliebten Arzt zu töten? Dann wird eine zweite Leiche entdeckt. Freunde geraten in Verdacht, lang gehütete Geheimnisse werden gelüftet, und ein Geflecht aus Hinweisen will sortiert werden. Da Chief Inspector Vincent mit dem Kopf schon im Jagdurlaub ist, müssen Daphne und ihr Mann Francis wieder einmal ermitteln. Auf eigene Faust bis zum überraschenden Finale.


Christine Cazon – Kommissar Léon Duval ermittelt an der Côte d’Azur

Band 1: Mörderische Côte d’Azur
Kommissar Duval, frisch aus Paris an die Côte d’Azur gezogen, muss seine unausgepackten Umzugskisten stehen lassen und sofort mit den Ermittlungen beginnen: Auf dem Filmfestival in Cannes ist während einer Pressevorführung ein gefeierter Dokumentarfilmregisseur ermordet worden.

Band 2: Intrigen an der Côte d’Azur
Ein Spaziergänger entdeckt eine Leiche, im ehrwürdigen Hotel Beauséjour wird Schmuck gestohlen und eine Frau verschwindet. Duval und seine Kollegen, die eigentlich auf eine ruhige Nachsaison gehofft hatten, beginnen mit den Ermittlungen.

Band 3: Stürmische Côte d’Azur
Unmittelbar vor Cannes gelegen, ist die Insel Sainte Marguerite ein beliebtes Naherholungsgebiet. Herbst: Auf einer Yacht im Hafen wird ein Matrose ermordet aufgefunden.

Band 4: Endstation Côte d’Azur
Sein vierter Fall führt Duval in die Welt der fliegenden Händler von Cannes. Ein Afrikaner wird am Bijou Plage, einem der schönsten Strände der Stadt, tot aufgefunden.

Band 5: Wölfe an der Côte d’Azur
Duval ermittelt in der rauen Welt der französischen Seealpen im Hinterland der Côte d’Azur: Seine Freundin Annie erhält eine Nachricht und ein verstörendes Foto der Überreste eines vermisst gemeldeten Mannes. War es Mord oder ein Wolfsangriff?

Band 6: Das tiefe blaue Meer der Côte d’Azur
Mörderischer Sommer in Cannes: Im Herzen der Altstadt von Cannes, dem Suquet, wird ein junger Fischer tot aufgefunden, vor ihm ein Abschiedsbrief an seine Geliebte.

Band 7: Vollmond über der Côte d’Azur
April in Cannes. Wechselhaftes Wetter, bevorstehender Familienbesuch und eine tote Frau in einem Bistro. Der Fall zwingt Duval, im Kunstmilieu zu ermitteln. Er bekommt es mit Drogen, Prostitution und bizarren Gestalten zu tun, die Yoga bei Vollmond praktizieren.


Cay Rademacher – Provence-Krimis um Capitaine Roger Blanc

Band 1: Mörderischer Mistral
Von der Frau verlassen und in die Provinz versetzt: Capitaine Roger Blanc, ehemaliger Korruptionsermittler, findet sich bald allein in seiner neuen Behausung in der Provence wieder, einer verfallenen Ölmühle. Aber bevor Blanc sich im kleinen Ort Gadet nur ein wenig zurechtfinden kann, wird ihm ein Mordfall zugewiesen. Es kommt zum Showdown in den Pinienwäldern, die der Mistral gerade in ein wütendes Flammenmeer verwandelt.

Band 2: Tödliche Camargue
August, die Luft über der Provence flirrt in drückender Hitze. Ein schwarzer Kampfstier ist ausgebrochen und hat einen Fahrradfahrer mit den Hörnern aufgespießt. Ein bizarrer Unfall, so sieht es zunächst aus. Bis Blanc ein Indiz dafür entdeckt, dass jemand das Gatter absichtlich geöffnet hat.

Band 3: Brennender Midi
Im kleinen Ort Lançon stürzt ein Propellerflugzeug über einem Olivenhain ab, der Pilot der Maschine ist tot. Blanc und sein Kollege Marius Tonon eilen zum Unfallort. Und schon bald sehen sie sich mit vielen Ungereimtheiten konfrontiert.

Band 4: Gefährliche Côte Bleue
Roger Blanc auf Tauchmission: Ein unbekannter Taucher treibt im Wasser, eine Harpune steckt in seinem rechten Auge. Blanc ahnt bald, dass dies kein schrecklicher Unfall war, sondern Mord.

Band 5: Dunkles Arles
November in der Provence: Blancs Geliebte Aveline wird zufällig Zeugin eines extrem kaltblütigen Mordes. Ein dramatisches Katz-und-Maus-Spiel in den malerischen Gassen von Arles.

Band 6: Verhängnisvolles Calès
Winter in der Provence, die Tage sind klar und eiskalt. Eine Archäologin stößt auf ein Skelett – doch eine uralte Leiche ist es nicht. Ein Mord in den Grotten von Calès, ein dunkles Familiengeheimnis und ein Wettlauf gegen die Zeit.

Band 7: Verlorenes Vernègues
Ein rätselhafter Fall: In der durch ein Erdbeben vor hundert Jahren zerstörten Geisterstadt Vieux Vernègues sind binnen einer Stunde 12 Schafe getötet worden – von Wölfen. Und dann wird auch noch ein Toter zwischen den Ruinen gefunden.


Yann Sola – Südfrankreich-Krimis

Lebemann, Kleinganove und Hobbydetektiv Perez ermittelt in Banyuls-sur-Mer, einem kleinen französischen Städtchen, nur wenige Kilometer vor der spanischen Grenze, wo er ein Restaurant und einen florierenden Schwarzhandel mit spanischen Delikatessen betreibt.

Band 1: Tödlicher Tramontane
In Banyuls-sur-Mer wütet der Tramontane, ein von den Pyrenäen herabfallender Wind, und der neue Polizeichef aus dem Norden tritt seinen Dienst an. Sehr zum Missfallen von Perez. Da explodiert in Strandnähe eine stattliche Yacht.

Band 2: Gefährliche Ernte
Eine Hochzeit, ein Geheimnis und ein Todesfall. Touristensaison in Banyuls-sur-Mer: schlimm genug, wenn es nach Perez geht. Als ein Toter in den Weinbergen seines Vaters gefunden wird, ist es endgültig vorbei mit der Ruhe.

Band 3: Letzte Fahrt
Winter am Meer: Perez hadert mit dem ungewohnten Schnee, als ein befreundeter Taucher spurlos verschwindet. Wenig später wird ein toter Professor in einem Pool gefunden, und dann ist da noch die Suche nach einem mysteriösen Wrack im Mittelmeer.

Band 4: Johannisfeuer
Eine geheimnisvolle stumme Frau, ein toter Priester und die Leiche einer jungen Frau, die seit mehr als sechs Jahren vermisst wird. Es verspricht ein ereignisreicher Sommer für Perez zu werden.


Anne Chaplet – Tori Godon ermittelt in den Cevennen

Band 1: In tiefen Schluchten
Godon, ehemalige Anwältin, 42 Jahre alt, frisch verwitwet und auf der Suche nach einer neuen Aufgabe, stellt Nachforschungen an, als ein holländischer Höhlenforscher am Vivarais verschwindet.

Band 2: Brennende Cevennen
Der Himmel über dem kleinen Ort Belleville leuchtet in schmutzigem Rot, als Tori Godon mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen wird. Feuer – seit Jahrhunderten prägt es die wilde Landschaft und die Menschen des Vivarais.
Unsere Sommer-Krimi-Filmstoffe