«Letzte Spur Berlin: Heckenkrieg» von Sandra Lüpkes und Jürgen Kehrer am 23. April 2021 im ZDF

Verhängnisvoller Kleingartenkrieg: Ein Sommerfest des Kleingartenvereins «Harmonia» endet im heißen Wortgefecht – und schließlich mit dem Verschwinden des Machos Manfred Neumaier (Heikko Deutschmann). Sandra Lüpkes und Jürgen Kehrer schrieben das Drehbuch zu Folge 9 Staffel 10 gemeinsam mit Jan Ricken und Roderick Warich. Regie führte Uwe Janson. Letzte Spur Berlin ist eine Produktion der Novafilm Fernsehproduktion im Auftrag des ZDF.

Intrigen in «Harmonia»

Die Vorsitzende der Schrebergarten-Anlage Ulla Koske (Petra Kleinert) liefert sich einen handfesten Schlagabtausch mit Großkotz Manfred. Kurz darauf ist der verschwunden. Manfreds Frau Isabell (Svenja Beneke) ist der festen Überzeugung, dass die Kleingarten-Community ihren Mann loswerden will. Nachbar Ronny (Michael Kind) bestreitet das. Auch Ullas Tochter Tamara (Martina Schöne-Radunski) kann sich das nicht vorstellen, ist sie doch heimlich in Manfred verliebt.
Indes durchlebt das Mieterpaar Alexander und Anne eine schwere Beziehungskrise: Alex, der Anne eigentlich verlassen will, schlägt eine Bedenkpause vor. Annes Verzweiflung treibt sie zu einer heftigen Überreaktion. Welchen Intrigen und Fallstricken ist Manfred zum Opfer gefallen?

In weiteren Rollen: Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai, Aleksandar Radenković, Josephin Busch, Johannes Heinrichs, Nele Mueller-Stöfen u.v.m.

«Letzte Spur Berlin: Heckenkrieg» ist ab dem 16. April 2021 in der ZDF-Mediathek zu sehen. Die Ausstrahlung im ZDF findet am 23. April um 21.45 Uhr statt.